Trikotsammlung
SV Werder Bremen

86-92 Portas

 Hauptsponsor in den Jahren 1986 bis 1992 war die Firma Portas. Der Sponsorenschriftzug änderte sich in den Jahren einige Male leicht. Zunächst hieß er "Portas - Türen & Küchen". Später dann "Portas - Der Renovierer Nr. 1". Bei internationalen Spielen stand lediglich "Portas" - ohne Zusatz - auf den Trikots. Interessant ist noch, dass sich zur Saison 1987/1988 das Logo des SV Werder veränderte. Aus der Doppelraute wurde eine einfache Raute. Unterschiede zwischen den Trikots aus dem Fanshop und den Spielertrikots gab es keine. Es gab jedoch nur wenige Trikotvarianten im Fanshop zu kaufen. Die Trikots mit dem Sponsor "Portas" gehören zu meinen absoluten Favoriten. Auch wenn ich schon Anfang der 80er Jahre im Stadion war, so verbinde ich doch besonders diese Trikot-Ära sehr eng mit meinen ersten bewussten Erlebnissen im Weserstadion.
_______________________________________________


Saison 1991/1992

Original Spielertrikot von Kay Wenschlag. Direkt nach dem Sieg im Europapokal der Pokalsieger startete der SV Werder in eine Sommertour durch Neuseeland und Australien. Mit organisiert von "Kiwi" Wynton Rufer. Am 6. Juni 1992 spielte der SV Werder bei Western Australia. Dieses Trikot habe ich direkt aus Australien inklusive Programmheft von Brian Sweeney erhalten. Vielen Dank dafür! Er hatte das Trikot seinerzeit mit Kay Wenschlag getauscht.
_______________________________________________


Finale Europapokal der Pokalsieger
Original Spielertrikot vom Finalsieg in Lissabon am 06. Mai 1992. Dieses Trikot trug Marinus Bester auf der Ersatzbank und später bei den Feierlichkeiten. Nach Toren von Klaus Allofs und Wynton Rufer gewann der SV Werder den Europapokal der Pokalsieger gegen den AS Monaco. Bis heute der größte Triumph in der Vereinsgeschichte. Werbung war im Finale nicht zulässig. Wunderschönes Schattenstreifen - Trikot mit grüner Rückenbeflockung.

Man bedenke: Ohne das wichtige Tor zum 2:1 von Marinus Bester gegen Galatasaray Istanbul wäre für den SVW im Viertelfinale schon Endstation gewesen. Das Trikot habe ich erworben von einem Fan der es auf dem Zaun im Stadion in Lissabon Marinus Bester ausgezogen hat. Den Trauerflor der getragen wurde (Stadionunglück in Bastia) habe ich ebenfalls erhalten.
_______________________________________________



Saison 1991/1992
Original Spielertrikot von Ulrich Borowka. Auf dem Bauch versehen mit dem Spruch "Mit Willen und Ehrgeiz kannst du vieles im Leben erreichen - Uli Borowka". Wahrscheinlich getragen am 01. Mai 1992 beim Auswärtsspiel in Kaiserslautern (2:2). Dort ist Uli Borowka tatsächlich mit der "3" und nicht mit seiner "6" aufgelaufen. Bekommen habe ich das Trikot von Günter Hermann der noch immer in Kontakt mit "Uliiii" steht.
  _______________________________________________



Saison 1991/1992

Original Heimtrikot mit der Nummer 9, getragen von Karl-Heinz Riedle. Weißes Schattenstreifen - Trikot und grüner Beflockung. Hier in der Kurzarmausführung und mit V-Kragen. Wann dieses Trikot zum Einsatz kam ist leider nicht bekannt.

_______________________________________________



Saison 1991/1992
 Original Spielertrikot welches ich direkt aus den Händen von Ulrich Borowka erhalten habe. Dieses Trikot kann ich aktuell nicht zuordnen. Es stammt definitiv aus der Saison 1991/1992. In Testspielen vor Saisonbeginn im Juli 1991 liefen hier Gegner von Werder in dem Trikotdesign auf, während Werder in rot spielte. Da habe ich auch Bildmaterial drüber. Wenn jemand Informationen hat wann Werder so aufgelaufen ist dann gerne Infos an mich.

  _______________________________________________



Saison 1991/1992
 Am 23. Oktober 1991 spielte Werder im Europapokal der Pokalsieger zu Hause gegen Ferencvaros Budapest (3:2) tatsächlich in rot. Diese roten Eventtrikots ohne Sponsorenzusatz kamen nur noch ein weiteres Mal zum Einsatz-nämlich beim Auswärtsspiel bei Celtic Glasgow. Super Rarität. Trikot habe ich persönlich von Uli Borowka erhalten.



  _______________________________________________



Saison 1991/1992
Original Eventtrikot mit der Rückennummer 12. Getragen von Frank Neubarth beim 1:1 in Stuttgart am 14. Dezember 1991. Frank Neubarth wurde bereits in der 13. Spielminute für den verletzten Stefan Kohn eingewechselt. Neben diesem Spiel wurde das langärmlige Eventtrikot mit geteiltem Sponsorenzusatz nur noch
beim 0:0 am 21. März 1992 bei Hansa Rostock getragen.
  _______________________________________________



Saison 1991/1992
Auswärtstrikot mit der Nummer 3. Sehr schönes, giftgrünes Schattenstreifen-Trikot. Werder hat relativ selten mit dieser Trikotvariante gespielt - zum Beispiel beim 1:0 Sieg in Wattenscheid am 14. Februar 1992. Hier mit "Bremen" - Schriftzug auf dem Rücken. Gab es diese Trikots im Fanshop zu kaufen?

_______________________________________________


Saison 1991/1992
Auswärtstrikot in der Kurzarm-Variante und der Rückennummer 9. Sehr schönes,  Schattenstreifen-Trikot das sehr selten zum Einsatz kam. Auch hier die Frage ob es das jemals im Fanshop zu kaufen gab? Der Bremen Schriftzug auf dem Rücken würde dafür sprechen. 

  _______________________________________________


Saison 1990/1991
Original Spielertrikot von Günter Hermann aus dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin am 05. April 1991. Werder gewann dieses Spiel mit 6:0 und nach dem Spiel schmissen die Spieler ihre Trikots in die Kurve. Dieses Trikot ist ein echter Zaunfang.
  _______________________________________________



Saison 1990/1991 und Saison 1991/1992
Original Spielertrikot von Dieter Eilts. Im Gegensatz zu den Fanshoptrikots sind hier Raute und Sponsorenschriftzug dünn aufgeflockt. Kein Schriftzug "SV Werder Bremen" eingedruckt. Hier in der Langarmvariante. Werder hat beispielsweise am 26. Februar 1991 vs. Wattenscheid (1:1) und am 04. Mai 1991 vs. Leverkusen (1:1) so gespielt.
  _______________________________________________



Saison 1990/1991 und Saison 1991/1992
Original Spielertrikot von Gunnar Sauer. Im Gegensatz zu den Fanshoptrikots sind hier Raute und Sponsorenschriftzug dünn aufgeflockt. Kein Schriftzug "SV Werder Bremen" eingedruckt. Hier in der Kurzarmvariante. Auf der Brust hat der ehemalige Nationalspieler fein säuberlich unterschrieben. Ein Jammer, dass dieser geniale Fußballer seine Karriere verletzungsbedingt früh beenden musste. Wer erinnert sich nicht gern an seinen Heber zum zwischenzeitlichen 4:1 im UEFA-Cup Heimspiel gegen den SSC Neapel.

_______________________________________________


Saison 1990/1991 und Saison 1991/1992

Trikot aus dem Fanshop mit aufgeflockter Nummer 11. Werbeschriftzug, Werderraute sowie Schriftzug "Werder Bremen" sind in den Stoff gedruckt. Die Rückennummer ist aufgeflockt. Ziemlich liebloses Trikot.
_______________________________________________



Saison 1991/1992
Weißes Portas Trikot mit Schattenstreifen. Bei diesem Trikot handelt es sich definitiv um einen Prototypen, der so nie im Spiel zum Einsatz kam. Wunderschönes Trikot mit weißem "Portas" - Schriftzug und grüner Umrandung sowie grüner Rückennummer. Der Flock ist sehr weich. Interessant ist, dass die Werderraute spiegelverkehrt aufgeflockt wurde. Der hohe Bogen des "W" ist hier auf der linken Seite.
_______________________________________________


Saison 1990/1991
Trikot aus der Zeit, als die Fußballvereine begannen Mode und Trikot zu verbinden. Werder hat so zum Beispiel am 15. März 1991 während der 2:3 Niederlage beim Hamburger SV gespielt. Dort jedoch mit Pumas in der Rückennummer. Das abgebildete Trikot wurde von Wynton Rufer während des Freundschaftsspiels gegen den FC Hansa Rostock am 17. Februar 1990 getragen. Werder gewann das Ost-West Duell auswärts mit 6:2.
_______________________________________________


Saison 1989/1990
  Original Spielertrikot welches ich leider nicht ganz zuordnen kann. Alle Applikationen sind dünn aufgummiert. Kurzarm und ohne "SV Werder Bremen" auf dem Rücken hat Werder so das Pokalfinale 1989 gegen Borussia Dortmund bestritten (1:4). Weiß jemand wann Werder in diesen Trikots aufgelaufen ist? Mir liegt ein Foto aus dem Oktober 1991 vor. Dort ist Wynton Rufer genau in dem Trikot zu sehen. Leider konnte ich noch nicht ermitteln wo und wann das Foto aufgenommen wurde.
  
 
  _______________________________________________


Saison 1989/1990

 Sehr seltenes Spielertrikot aus dem UEFA CUP, in der Form nur in den ersten beiden Runden verwendet. Dieses Trikot wurde von Mirko Votava beim Rückspiel der 2. Runde gegen Austria Memphis Wien am 31. Oktober 1989 (0:2) getragen. Nachdem das Hinspiel 5:0 gewonnen wurde stand Werder in der nächsten Runde. Hier ohne den Zusatz "Der Renovierer Nr. 1" wie international üblich. Auf der Vorderseite - aufgrund des Trikotmusters auf dem Foto kaum erkennbar - kadersigniert. Erhalten habe ich dieses Trikot über Umwege aus dem Hause Votava. Vielen Dank an Bernd!
 
_______________________________________________


Saison 1989/1990
  Spielertrikot von Michael Kutzop aus dem ersten Spiel im UEFA-CUP gegen Lilleström SK am 12. September 1989. Werder gewann auswärts 3:1 und zwei Wochen später zu Hause noch 2:0. Interessant ist, dass Raute und PUMA im Vergleich zu den Trikots aus dem Rückspiel und der zweiten Runde spiegelverkehrt aufgeflockt sind. Die Raute auf dem Herzen wurde einzig und allein in diesem einen Spiel getragen. Die Bilddokumentation vom Weserkurier zu dieser Besonderheit liegt mir vor.
  
 
     _______________________________________________


Saison 1988/1989
Original Spielertrikot von Manfred Burgsmüller aus dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am 10. März 1989 (2:0). Lediglich in diesem einen Spiel wurde das Trikot mit geändertem Rückenflock getragen (zu erkennen an der oben abgerundeten "1"). Diese Rückennummern kamen eigentlich nur beim Gegner aus Mönchengladbach und dem FC Homburg zum Einsatz. Warum Werder an diesem Spieltag so auflief bleibt ein Rätsel. Manfred Burgsmüller erzielte in diesem Spiel das Tor zum 1:0. 
    _______________________________________________


Saison 1988/1989 und 1989/1990
Dieses Trikot ging als "Mammut"-Trikot in die Werder-Geschichte ein, da beim genaueren Hinsehen im Muster Mammuts zu erkennen sind. Dieses Trikot mit Sponsorenzusatz "Der Renovierer Nr. 1" und Raute auf der linken Seite wurde im DFB Pokal Viertelfinale beim Hamburger SV getragen. Werder gewann das Auswärtsspiel mit 1:0 am 29. März 1989. Weiter wurde das Trikot in den Heimspielen gegen Waldhof Mannheim am 18. März 1989 (verkauftes Spiel an Citroen; 2:1) und gegen Borussia Mönchengladbach am 10. März 1989 (2:0)getragen. Auswärts trug Werder das Leibchen dann noch beim Bundesliga - Auswärtsspiel in Hamburg. Dieses ging am 18. Februar 1989 mit 0:2 verloren.
   _______________________________________________


UEFA-CUP 1990
  Original Spielertrikot von Gunnar Sauer aus der Partie Werder Bremen vs. Standard Lüttich am 20. März 1990. Gunnar Sauer tauschte sein Trikot nach Spielende und von seinem Gegenspieler kam dieses Trikot dann zu mir. Werder verlor das Rückspiel im Weserstadion mit 0:2. Durch den 4:1 Hinspielerfolg erreichte der SV Werder dennoch das Halbfinale. Hier war dann aber gegen den AC Florenz Endstation. International spielte Werder wie immer ohne Sponsorenzusatz.
_______________________________________________


Saison 1988/1989 und 1989/1990
Original Spielertrikot mit der Nummer 15. Sponsorenschriftzug, Raute und Rückenbeflockung sind in schwarz aufgeflockt. Aufgrund der Rückennummer gehe ich von einem Spielertrikot aus. Gegner sowie Träger des Trikots leider unbekannt.
_______________________________________________


Europapokal der Landesmeister 1989
 Original Spielertrikot von Mirko Votava aus dem Rückspiel des Europapokals der Landesmeister gegen den AC Mailand. Werder verlor unglücklich durch ein schmeichelhaftes Elfmetertor von Marco van Basten mit 1:0.  Das Hinspiel im Weserstadion ging 0:0 aus. Dieses Trikot kam im Viertelfinale am 15. März 1989 zum Einsatz. Trikot ist ungewaschen und wurde direkt nach dem Spiel vom Kader signiert.
_______________________________________________


Saison 1988/1989 und 1989/1990
Original Spielertrikot von Karl-Heinz Riedle. Sponsorenschriftzug, Raute und Rückenbeflockung sind in grün aufgeflockt. Hier ohne den Schriftzug "Bremen". Auf dem Bauch hat der ehemalige Nationalstürmer sauber unterschrieben. Dieses Trikot habe ich direkt von einem langjährigen Offiziellen des SV Werder erhalten.
_______________________________________________

Saison 1988/1989 und 1989/1990
Original Spielertrikot von Frank Neubarth. Sponsorenschriftzug, Raute und Rückenbeflockung sind in grün aufgeflockt. Hier mit Schriftzug "Bremen". Diese "Sternchentrikots" wurde in zwei aufeinanderfolgenden Saisons von Werder, vornehmlich im Europapokal aber auch im Pokalfinale 1990 gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:3), getragen.
_______________________________________________


Saison 1988/1989
 Original Spielertrikot vom 11. Oktober 1988. Getragen hat dieses Trikot Günter Hermann gegen den BFC Dynamo Berlin. 5:0 hieß es im Europapokal der Landesmeister am Ende für Westdeutschland. Damit wurde die 0:3 Hinspielniederlage mehr als wett gemacht. Das sozialistische Regime witterte Verschwörung, weil Willi Lemke seinerzeit den Spielern aus Berlin Fernsehapparate und Mixer schenkte. Unglaublich seltenes Stück aus einem geschichtsträchtigen Spiel.
 
_______________________________________________


Saison 1988/1989
Original Spielertrikot aus dem Europapokal. Wahrscheinlich getragen von Gunnar Sauer während der 0:3 Niederlage bei Dynamo Berlin am 06. September 1988. Gewissheit habe ich jedoch nicht, dass dieses Trikot aus dem Hinspiel eines "Werder-Wunders" stammt. Mir ist jedoch kein weiteres Spiel bekannt, welches Werder in dieser Trikotvariante bestritten hat. International spielte Werder ohne Zusatz beim Sponsor "Portas".
_______________________________________________

Deutscher Meister 1988
Original Spielertrikot von Mirko Votava aus dem Heimspiel gegen den Hamburger SV (1:4) am 14. Mai 1988. Die höchste Heimniederlage in einem Derby interessierte an diesem Tage wirklich niemanden. Nach dem Spiel bekam Mirko Votava in diesem Trikot die Meisterschale überreicht. Das Trikot wurde lediglich in diesem einen Spiel getragen und stellt wirklich eine außerordentliche Rarität dar. Lange Zeit musste ich nach diesem Trikot suchen und nur durch einen Zufall gelang das seltene Stück zu mir. Vielen Dank an Bernd an dieser Stelle!
_______________________________________________


Deutscher Meister 1988
Original Spielertrikot von Norbert Meier aus dem entscheidenden Meisterschaftsspiel bei Eintracht Frankfurt am 03. Mai 1988 (1:0). Werder wurde an diesem Dienstag Abend durch ein Tor von Karl-Heinz Riedle vorzeitig Deutscher Meister. Wunderschönes Trikot in weiß mit grünen Nadelstreifen. Sponsorenschriftzug, Raute und Rückenbeflockung sind in grün aufgeflockt. Auf dem Rücken hat unterhalb der Nummer der komplette Kader unterschrieben. Bis heute ist Werder Bremen der einzige Titelträger der die Meisterschaft an einem Dienstag entschieden hat. Interesante Randnotiz: Werder spielte in Unterzahl und musste das Ergebnis halten. Trotzdem entschied sich Otto Rehhagel keinen einzigen Wechsel durchzuführen. Zum Einsatz kamen also nur die Trikots mit den Nummern 1 bis 11. Norbert Meier trug dieses Trikot auf der Bank bevor er es später in die Fankurve warf. Von dem Fan der es gefangen hatte habe ich es später erworben.

_______________________________________________


Saison 1987/1988 und 1988/1989
 Seltenes Trikot mit grünem Sponsor. Dieses Trikot gab es meines Wissen nur mit schwarzem Sponsor im Fanshop zu kaufen. Trikot befindet sich in einem tollen Zustand. 
 
_______________________________________________


Saison 1987/1988 und 1988/1989
Original Heimtrikot von Jonny Otten. Hier in der Kurzarmvariante. Schlichtes, weißes Trikot mit grünen Nadelstreifen. Alle Applikationen sind in schwarz dünn aufgeflockt. So zum Beispiel getragen zur Saisoneröffnung am 23. Juli 1988 gegen den Hamburger SV (2:1).
_______________________________________________

Saison 1987/1988 und 1988/1989
Heimtrikot mit der Nummer 2  von Thomas Schaaf. Hier in der Langarmvariante. Schlichtes, weißes Trikot mit grünen Nadelstreifen. Alle Applikationen sind in schwarz dünn aufgeflockt. Das wohl am häufigsten verbreitete Trikot dieser Zeit. Es wurde in vielen Spiele getragen. Zum Beispiel am 25. November 1988 gegen den Karlsruher SC (3:1) oder am 29. November 1988 gegen Borussia Dortmund (2:0). Ich habe das Trikot persönlich vor vielen Jahren von Thomas Schaaf erhalten.
_______________________________________________

 Saison 1987/1988
Original Auswärtstrikot von Frank Neubarth. Hier zu sehen ist ein Spielertrikot mit geteiltem Sponsorenzusatz. Diese Trikots sind außerordentlich selten. Gespielt hat Werder relativ häufig in dieser Variante. Zum Beispiel gegen den FC Bayern, den VfB Stuttgart, den 1. FC Köln, den Karlsruher SC oder auswärts beim FC St. Pauli. Weiter noch im DFB Pokal gegen den VfL Wolfsburg. Danke an Falk für diese Infos. Diese Trikots waren käuflich nicht zu erwerben. Ein wirklich schönes Stück von unserem ehemaligen Mr. Europacup.
_______________________________________________

Saison 1987/1988 und 1988/1989
Auswärtstrikot mit der Nummer 9, bevorzugt getragen von Karl-Heinz Riedle. Hier zu sehen in der Kurzarmausführung.
_______________________________________________

Saison 1987/1988 und 1988/1989
Auswärtstrikot mit der Nummer 6, bevorzugt getragen von Ulrich Borowka. Hier zu sehen in der Langarmausführung. Dieses Trikot stammt aus dem Fanshop.
_______________________________________________


Saison 1987/1988
Original Heimtrikot aus der Hinrunde. Spieler leider unbekannt. Wunderschönes Trikot. Der Puma ist aufgummiert. Die übrigen Applikationen sind dünn aufgeflockt.
_______________________________________________


Saison 1986/1987
Original Heimtrikot. Hier schon im neuen Design, wie es nur am Ende dieser Saison getragen wurde. Auf dem Rücken ist die Nummer und der Schriftzug "Werder Bremen" aufgeflockt. Dieses Trikot habe ich direkt von einem langjährigen Offiziellen des SV Werder erhalten. Vielen Dank dafür.
_______________________________________________

 Saison 1986/1987
Original Auswärtstrikot von Ulrich Borowka. Hier schon im neuen Design, wie es nur am Ende dieser Saison getragen wurde. Auf dem Rücken ist die Nummer und der Schriftzug "Bremen" aufgeflockt.
_______________________________________________


Saison 1986/1987

Original Heimtrikot von Norbert Meier. Hier schon im neuen Design, wie es nur am Ende dieser Saison getragen wurde. Auf dem Rücken ist die Nummer und der Schriftzug "Werder Bremen" aufgeflockt. Dieses Trikot habe ich direkt von einem langjährigen Offiziellen des SV Werder erhalten. Vielen Dank dafür.
_______________________________________________

 Saison 1986/1987
Original Heimtrikot. Unglaublich gut erhaltenes Trikot in grün mit Schattenstreifen. Auf dem Rücken ist die Nummer und der Schriftzug "Bremen" aufgeflockt. Die Nummer 9 wurde meistens von Rudi Völler getragen. Unvorstellbar, dass dieser begnadete Fußballer nie Deutscher Meister wurde. Wurde so zum Beispiel am 21. März 1987 gegen Borussia Mönchengladbach getragen (1:7).
_______________________________________________


Saison 1986/1987
Original Auswärtstrikot von Benno Möhlmann. Wunderschönes, weißes Trikot mit Nadelstreifen. Auf dem Rücken ist die Nummer und der Schriftzug "Bremen" aufgeflockt. Spielertrikots haben den Sponsorenschriftzug in schwarz aufgeflockt! Dieses Trikot war ein Tauschtrikot, welches ich direkt von einem ehemaligen Bundesligaspieler bekommen habe.
_______________________________________________


Saison 1986/1987
Original Auswärtstrikot in der Kurzarm-Variante. Die Kurzarmtrikots sind deutlich seltener als die Langarmshirts. Trikot befindet sich in einem Traumzustand. Auch der Flock ist noch samtweich und prima erhalten.
_______________________________________________


Saison 1986/1987
Original Auswärtstrikot von Jonny Otten. Wunderschönes, weißes Trikot mit Nadelstreifen. Auf dem Rücken ist die Nummer und der Schriftzug "Bremen" aufgeflockt.
_______________________________________________