Trikotsammlung
SV Werder Bremen

92-97 DBV

 Hauptsponsor in den Jahren 1992 bis 1997 war der Versicherungsanbieter DBV. Ausrüster war die Marke Puma. Im Jahr 1994 stieg der Umsatz im Bereich Merchandising beim SV Werder aufgrund der dritten errungenen Meisterschaft rapide an, so dass die Trikots aus den Jahren 1993 und 1994 sehr weit verbreitet sind. Spielertrikots unterscheiden sich darin, dass der Werbeschriftzug und die Raute dünn aufgummiert sind. Auf den Fanshoptrikots wurden diese dick aufgeschäumt, um eine längere Haltbarkeit der Trikots nach dem Waschen zu erreichen.
_______________________________________________
 

Saison 1996/1997
Original Spielertrikot von Dieter Eilts. Am Ende der Saison hat Werder schon die Trikots der Folgesaison getragen, welche eigentlich mit dem Sponsor "o.tel.o" bekannt wurden. Der Vertrag mit "DBV" lief jedoch noch. Getragen wurde dieses Trikot ausschließlich auf einer Freundschaftsspiel-Tour zum Saisonabschluss in der Schweiz.

_______________________________________________


Saison 1996/1997
Prototyp aus dem Hause PUMA. Eigentlich gehört dieses Trikot in die Saison 1997/1998. Gegen Ende der Saison wurden auf einer Freundschaftsspieltour aber schon diese Trikots getragen (siehe oben). Dieses Trikot wurde von PUMA wie abgebildet vorgestellt. Da der Sponsor sein Logo änderte kam es nie zum Einsatz.
_______________________________________________



Saison 1996/1997
 Original Spielertrikot von Hendrik Völzke. Diesen Spieler kennen wohl nur die Wenigsten. Kein Wunder: Hat Hendrik Völzke doch lediglich 8 Minuten für unsere erste Mannschaft gespielt (vs. VfB Stuttgart). Ansonsten kam er bei den Werder Amateuren zu regelmäßigen Einsätzen.

_______________________________________________


Saison 1996/1997
Blaues Auswärtstrikot des SV Werder mit Rückenbeflockung von Timo Schultz. Am Ärmel der Bundesliga-Patch, welcher in dieser Saison erstmalig von allen Bundesligisten getragen wurde. Werder hat beispielsweise am 05. Oktober 1996 während der 1:3 Auswärtsniederlage bei Arminia Bielefeld in diesen Trikots gespielt.

_______________________________________________



Saison 1995/1996
  Original Spielertrikot von Gunnar Sauer. Es handelt sich um die erste Saison in der Spielernamen auf den Rücken geflockt wurden. Kein "Werder Bremen" Schriftzug im Nacken. PUMA-Embleme statt Werder-Rauten sind in den Stoff gewebt. Seltene Ausführung mit "Winterthur". Nachdem Gunnar Sauer im Pokalfinale 1991 von Falko Götz verletzt wurde spielte er nach insgesamt vier Operationen erst in dieser Spielzeit wieder bevor er dann schließlich nach Berlin wechselte. Gunnar Sauer war mein Held der späten 80er und leider vom Verletzungspech verfolgt.  

_______________________________________________



Saison 1995/1996
 Heimtrikot aus dem Fanshop mit Beflockung von Mario Basler. Im Kragen ist der Schriftzug "Werder Bremen" eingestickt. In den Stoff sind Werderrauten und keine PUMAs eingearbeitet. In meinen Augen ein sehr liebloses Trikot.

_______________________________________________


Saison 1995/1996
  Eventtrikot in der äußerst raren Spielerversion. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert. Spielername und SV Werder Schriftzug sind dünn beflockt und nicht aufgeschäumt. Super seltenes Trikot vom damaligen Spielmacher und Rekordtransfer Rodolfo Esteban Cardoso. In welchem Spiel dieses Trikot getragen wurde lässt sich leider nicht mehr nachvollziehen.

_______________________________________________


 Saison 1995/1996
Seltenes Eventtrikot des SV Werder. Raute und Werbung sind dünn aufgummiert. Rückennummer ist aufgeflockt. Somit hat es eine Beschaffenheit wie die original Spielertrikots. Weiß jemand ob dieses Trikot in der Form jemals getragen wurde? Mir ist leider kein Spiel bekannt.

_______________________________________________


Saison 1995/1996
 Rodolfo Esteban Cardoso hieß der Neuzugang der während einer Pressekonferenz zusammen mit Werdertrikot vorgestellt wurde. Zum 01. Juli 1995 wechselte der Spielmacher vom SC Freiburg an die Weser. Leider gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine Werdertrikots der Saison 1995/1996. Also wurde Cardoso im Trikot der Saison 1994/1995 mit seiner Nummer "10" vorgestellt. Später hat Cardoso das Trikot vom Kader signieren lassen und persönlich einem Jungen an dessen Krankenbett übergeben. Zu Gunsten einer Therapie wurde das Trikot über eine Charitygesellschaft versteigert und ist auf diesem Wege dann bei mir gelandet.

_______________________________________________


Saison 1994/1995
Auswärtstrikot in der Spielerversion mit der Nummer 6. Diese hat bevorzugt Ulrich Borowka getragen. Alle Applikationen dünn aufgummiert. Rückennummer geflockt. Ob dieses Trikot tatsächlich zum Einsatz kam und von wem es getragen wurde lässt sich leider nicht mehr nachvollziehen. 

_______________________________________________


  Saison 1994/1995
Auswärtstrikot mit der Rückennummer 16. Dies ist ein original Spielertrikot. Spieler und Gegner leider unbekannt. Alle Applikationen sind dünn aufgummiert. Rückennummer ist aufgeflockt.

_______________________________________________

Saison 1994/1995
Auswärtstrikot aus dem Fanshop mit der Rückennummer 10 in der recht seltenen Langarmvariante. Werbung, Raute sowie Schriftzug "SV Werder" sind dick aufgeschäumt. Auf dem Rücken ist die Nummer 10 aufgeflockt. Ein Trikot in unglaublich gutem Zustand. Es sieht aus wie gerade erst gekauft.

_______________________________________________


  Saison 1994/1995
Original Heimtrikot in der Spieler- Langarmvariante mit der Nummer 2. Raute und Werbeschriftzug sind dünn aufgedruckt. Die Rückennummer und auch der "SV Werder" Schriftzug sind aufgeflockt. Auf der Brust von Thomas Wolter signiert.

_______________________________________________


Saison 1994/1995
Original Heimtrikot mit der Nummer 11. Im Gegensatz zu den Trikots aus dem Fanshop sind Sponsor und Raute dünn aufgummiert. Auf dem Rücken wurde die Nummer schräg in grün aufgeflockt. Diese Trikot habe ich vom ehemaligen Nachbarn von Marco Bode erhalten. Vielen Dank dafür.

_______________________________________________


Saison 1994/1995
Heimtrikot mit der Rückennummer 10. Dies war mein erstes Werdertrikot. Ich hab es im Werder Fanshop Steintor erworben. Werbung und Raute sind dick aufgeschäumt.

_______________________________________________


Pokalfinale 1994
Am 14. Mai 1994 gewann der SV Werder durch ein 3:1 gegen Rot-Weiss Essen den DFB Pokal. Dieses Shirt ist heute auf jedem Siegerfoto zu sehen. Anschließend hat es Mirko Votava in die Kurve geworfen. Ich konnte es glücklicherweise selbst fangen. Auf dem Foto rechts hat Mirko Votava es noch in der Hand. Dieses Foto hab ich direkt vor dem Wurf gemacht. 

_______________________________________________



Pokalfinale 1994
Während der Feierlichkeiten im Berliner Olympiastadion trugen die Spieler dieses Sondertrikot. Käuflich waren diese nicht zu erwerben. Interessant: Das PUMA-Emblem wurde durch ein größeres überflockt. Wohl damit es im Fernsehen und auf den Siegerfotos besser zu erkennen ist. Die Spieler haben sich wahllos ein Trikot genommen. Die Nummern stimmen nicht mit denen des Spiels überein. Ich denke, dass dieses Trikot mit der Nummer 14 von Thomas Schaaf getragen wurde. Aus diesem Hause wurde es jedenfalls als Dankeschön verschenkt um dann später bei mir zu landen. Wenn jemand von Euch anderes weiß wäre ich sehr dankbar für einen Hinweis. Sicher bin ich mir bei den Nummern 2 (Rufer), 4 (Eilts), 7 (Borowka), 8 (Wiedener), 10 (Bockenfeld) und 17 (Wolter).

_______________________________________________


Pokalfinale 1994
 Original Spielertrikot von Thomas Wolter. Am 14. Mai 1994 bezwang der SV Werder standesgemäß Rot-Weiss Essen mit 3:1. Ein tolles Spiel in Berlin mit zwei befreundeten Fanlagern die einfach mal 3 Tage gemeinsam gefeiert haben. Ein super Erlebnis mit positivem Ausgang für unseren SV Werder. Aber ehrlicherweise muss man sagen das wohl jeder Bremer es auch den Essenern, insbesondere nach deren feststehenden Zwangsabstieg aus der zweiten Liga, gegönnt hätte.
 _______________________________________________


Champions League 1993/1994
Original Spielertrikot von Oliver Reck. Dieses Trikot trug der Bremer Torhüter während des letzten, bedeutungslosen, Gruppenspiels am 13.04.1994 beim RSC Anderlecht. Werder gewann dieses Spiel durch zwei Tore von Marco Bode mit 2:1 und beendete die Gruppenphase als Dritter. Die beiden Gruppenzweiten spielten damals weiter in den Halbfinals. Das Torwarttrikot mit diesem Muster trug Oliver Reck lediglich in diesem einen Spiel. Am Ärmel befindet sich dieser unglaublich seltene CL-Aufnäher. Auf dem Rücken wurde das Trikot  von Herrn Reck signiert.

_______________________________________________


Champions League 1993/1994
Original Spielertrikot von Thorsten Legat. Dieses Trikot stammt aus einer legendären Partie: Nämlich dem 5:3 am 08.12.1993 gegen den RSC Anderlecht. Werder lag bis zur 66. Minute scheinbar aussichtslos mit 0:3 zurück. Was danach passierte ist wohl jedem Bremer bekannt: Rufer (2), Bratseth, Hobsch und Bode drehten diese Partie und Otto Rehhagel tanzte am Spielfeldrand. 29.000 Zuschauer waren damals live im Stadion. Viele verließen seinerzeit im strömenden Regen bereits zur Halbzeit das Stadion. Einige sind anscheinend nach dem Ausgleich schnell wieder zurück ins Stadion gefahren. Bekommen habe ich dieses Trikot durch einen absoluten Zufall von einem damaligen Mannschaftsbetreuer des RSC Anderlecht. Thorsten Legat wurde in dieser Partie nicht eingesetzt, hat jedoch sein Trikot getauscht.
_______________________________________________


Champions League 1993/1994
Original RSC Anderlecht Spielertrikot von Pär Zetterberg. Es handelt sich hier um ein Tauschtrikot aus dem Hause Borowka. Er hatte sein Trikot nach dem 5:3 Sieg gegen Anderlecht mit Pär Zetterberg getauscht. Interessant ist, dass der blaue CL Patch aufgummiert ist. Die weißen Patches waren bei Anderlecht genau wie bei Werder aufgenäht. Der Zeugwart von Anderlecht wählte den rechten Ärmel für den Patch. Eine Vorgabe gab es seitens der UEFA dafür nicht. Absolute Rarität aus einem geschichtsträchtigen Spiel.
_______________________________________________


  Champions League 1993/1994
Original Spielertrikot von Wynton Rufer - dem Torschützenkönig der UCL 1993/1994. Zum ersten Champions League Gruppenspiel mit deutscher Beteiligung reiste der SV Werder Bremen zum FC Porto. Am 24.11.1993 verlor der SV Werder dort mit 2:3. Werbung war seinerzeit in der Gruppenphase nicht gestattet. In den Vorrundenspielen war diese noch zulässig. Am Ärmel ein Aufnäher mit eingesticktem "UEFA Champions League 93/94". Gerade dieser Aufnäher macht dieses Trikot so einzigartig zumal die UEFA nicht vorgab an welchem Ärmel dieser Aufnäher angebracht werden soll. Manche Teams hatten diesen am rechten (wie beispielsweise der RSC Anderlecht, s.o.) und andere Teams (wie Werder auch) am linken Ärmel. Dieses Trikot habe ich direkt aus Brasilien erhalten, wo heute der damalige Gegenspieler von Wynton Rufer lebt. Er hatte das Trikot nach dem Spiel mit Kiwi getauscht. Das Spiel selbst war früh entschieden als der FC Porto mit 3:0 führte. Tore von Bernd Hobsch (85. Minute) und Wynton Rufer (86. Minute) machten es noch einmal spannend. Das Spiel war damals beim Stand von 1:0 nach einem Flutlichtausfall für etwa 15 Minuten unterbrochen.

_______________________________________________


Champions League 1993/1994
 Vor der Auslosung der Champions-League Gruppenphase wurden die Trikots der 8 Mannschaften vorgestellt. Diese Trikots waren noch mit Werbung versehen, wie es in den vorherigen Spielen auch noch zulässig war. Am Ärmel befindet sich schon der offizielle CL-Patch. Gespielt wurde schließlich in diesen Trikots, jedoch ohne Werbung (siehe oben). Dieses Trikot habe ich direkt von einem ehemaligen Offiziellen der UEFA erhalten. Dieser hatte mir auch die Geschichte hinter diesem Trikot erzählt.

_______________________________________________


Saison 1993/1994
Seltenes Eventtrikot. Dieses Ausweichtrikot wurde in der Champions League Qualifikation gegen Levski Sofia und im UEFA-Cup eingesetzt. Damals war Trikotwerbung in diesen Wettbewerben nicht zulässig. Kein sehr schönes, dafür aber umso selteneres Trikot.

_______________________________________________


UEFA-Supercup 1993
Die amtierenden Sieger des Europapokals der Landesmeister und des Europapokals der Pokalsieger spielten den Supercup in Hin- und Rückspiel gegeneinander aus. Nach einem 1:1 im Hinspiel im Weserstadion gegen den FC Barcelona verlor man das Rückspiel am 10.03.1993 im Camp Nou mit 1:2. Dieses Trikot wurde getragen von Dieter Eilts. Bekommen habe ich dieses Trikot seinerzeit direkt von einem Offiziellen des SV Werder. International spielte Werder ohne "SV Werder Bremen" auf dem Rücken. Raute und Werbung sind dünn aufgummiert. In der Rückennummer befindet sich kein Puma-Logo. Kein Patch am Ärmel. Das Trikot weist auch nach dem Waschen noch Spuren des Spiels auf. Absolute Seltenheit.
_______________________________________________


  Saison 1993/1994
Original Eventtrikot von Andreas Herzog. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert. Dieses Trikot wurde von Andreas Herzog wahrscheinlich während der 2:3 Auswärtsniederlage am 19. November 1993 bei Borussia Mönchengladbach getragen. Sehr häufig kamen diese Eventtrikots nicht zum Einsatz und käuflich waren diese außerdem nicht zu erwerben.

_______________________________________________


Saison 1993/1994
Original Auswärtstrikot von Rune Bratseth. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert. Aufgrund des fehlenden Schriftzuges "SV Werder Bremen" gehe ich davon aus, dass dieses Trikot für ein Europapokalspiel vorbereitet wurde. Eingesetzt worden ist dieses Trikot nicht. Die Trikots aus dem Fanshop hatten immer den "Bremen" Schriftzug oberhalb der Nummer.

_______________________________________________

  Saison 1993/1994
Original Heimtrikot von Bernd Hobsch. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert. Dieses Trikot wurde in mindestens einem Bundesligaspiel getragen. Der Gegner ist leider nicht bekannt. Auf dem Rücken ist die Nummer ohne Puma sowie der Schriftzug "SV Werder Bremen" aufgeflockt. 

_______________________________________________


Saison 1993/1994
Original Heimtrikot von Andreas Herzog. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert. Auf dem Rücken ist die Nummer 10 inklusive Schriftzug "SV Werder Bremen" aufgeflockt. Dieses Trikot wurde in mindestens einem Bundesligaspiel eingesetzt. Die weißen Heimtrikots dieser Saison aus dem Fanshop sind weit verbreitet. 

_______________________________________________


Deutscher Meister 1993
 Original Jacket und Weste von Roy Robson, getragen von Thorsten Legat auf dem Balkon des Bremer Rathauses während der Feierlichkeiten zur gewonnenen Meisterschaft. Schöner dunkelblauer Anzug. Vorne in gold die Werder-Raute eingestickt.
_______________________________________________


  Deutscher Meister 1993
Am 05.06.1993 sicherte sich der SV Werder seine dritte Deutsche Meisterschaft durch ein 3:0 am letzten Spieltag beim VfB Stuttgart. Die Tore für die Bremer schossen Bernd Hobsch (2) und Thomas Wolter. Werder konnte sich den Titel sensationell im Endspurt vor dem FC Bayern München sichern, der an diesem Spieltag zeitgleich 3:3 beim FC Schalke 04 spielte. Erst am vorletzten Spieltag zog der SV Werder aufgrund des besseren Torverhältnisses am FC Bayern vorbei. Dieses Trikotdesign trug Werder lediglich in zwei Spielen. Zum einen am letzten Spieltag in Stuttgart als auch in der Hinrunde während der 2:5 Niederlage in Karlsruhe. Dieses Trikot habe ich direkt von der Verwandschaft des damaligen (und mittlerweile leider verstorbenen) Linienrichters Wolfgang Friedrichs erhalten. Dieser hatte das Trikot während der Feierlichkeiten in Stuttgart von Dr. Böhmert erhalten. Das Trikot mit der Nummer 16 wurde nicht eingesetzt. Nach meinen Recherchen kann es auf der Bank nur von Thomas Schaaf oder Uwe Harttgen getragen worden sein. Weiß jemand vielleicht genaueres bzw. hat jemand Fotos vom Meisterfoto in Stuttgart von hinten?

_______________________________________________


Saison 1992/1993
 Auswärtstrikot von Andreas Herzog. Dieses Trikot trug der geniale Spielmacher in mindestens einem Bundesligaspiel. Super Trikot in grün mit Schattenstreifen. Diese Trikotvariante kam lediglich in der Hinrunde zum Einsatz. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert und nicht aufgeschäumt. Kein "Bremen" Schriftzug oberhalb der Rückennummer.

_______________________________________________


Saison 1992/1993
Heimtrikot von Andreas Herzog. Dieses Trikot trug der geniale Spielmacher in mindestens einem Bundesligaspiel. Sehr schönes Trikot in weiß mit Schattenstreifen. Sponsor und Raute sind dünn aufgummiert. Auf dem Rücken ist die Nummer in grün aufgeflockt. Kein "Bremen" Schriftzug oberhalb der Rückennummer.

_______________________________________________

  Saison 1992/1993
Heimtrikot aus dem Fanshop mit der Nummer 3. Diese Nummer wurde in der Saison vorzugsweise von Thorsten Legat getragen. Sehr schönes Trikot in weiß mit Schattenstreifen. "DBV" und Raute sind aufgeflockt.
_______________________________________________


Saison 1992/1993
Prototyp aus dem Jahre 1992. Dieses Trikot ist eigentlich mit dem Sponsor "Portas" bekannt. Die Werderraute ist aufgeflockt und nicht eingedruckt, genau wie bei den original Spielertrikots. Die Werbung ist dünn aufgummiert. Dieses Trikot habe ich direkt von einem Puma-Mitarbeiter bekommen. Ich denke, dass es sich um einen Prototypen handelt. Weiß jemand von Euch vielleicht genaueres?

_______________________________________________